Patroziniumsschießen 2022

veröffentlicht am 24.04.2022 um 22:27 Uhr von Maximilian Riesch

Am Samstag, den 23. April - nach zweijähriger Zwangspause - war es so weit, wir konnten im Rahmen des Namenstages unseres Vereinspatrons wieder die Sankt-Georgscheibe ausschießen.

 

Nach einem Festgottesdienst in der Palzinger Filialkirche, welcher von Pfarrer Hoska geleitet und vom Kirchdorfer Kirchenchor musikalisch begleitet wurde, ging es anschließend ins Sportheim. Dort hatten unsere Mitglieder durch einen Schuss mit dem Zimmerstutzen, die Chance auf das Objekt der Begierde. Den besten Treffer des Abends hatte Gemeinderat Bernd Hoisl mit einem 186,1 Teiler und konnte somit Christian Riedl (263,7 Teiler) und Markus Baur (348,4 Teiler) auf die Plätze zwei und drei verweisen.

 

Der gemütliche Abend wurde anschließend mit einem Brotzeitbuffet und dem ein oder anderen Getränk ausgeklungen.

 

Gelungener Auftakt in die neue Saison

veröffentlicht am 02.03.2022 um 14:59 Uhr von Maximilian Riesch

Die ersten beiden Schießabende des Jahres sind vergangen und es ging gleich voll zur Sache. Am 18. Februar wurde mit dem ersten Schießabend traditionell unsere Anfangsscheibe ausgeschossen. Diese konnte sich Paula Forster mit einem 37,6 Teiler vor Isabella Ball (59,8 Teiler) sichern. 

 

 

Vergangenen Freitag ging es dann mit dem Königsschießen und anschließender Proklamation weiter. Der Vorjahressieger Tobias Pfreuntner verpasste seine Titelverteidigung nur knapp und überreichte die Königskette als Zweitplatzierter an Christina Wagner, welche mit einem 68,9 Teiler den besten Teiler des Abends geschossen hat. Brezenkönig wurde Markus Grepmair mit einem 146 Teiler.

 

Übersicht:

1. Christina Wagner 68,9 Teiler
2. Tobias Pfreuntner 70,2 Teiler
3. Markus Grepmair 146,0 Teiler

 

Bei den Schülern und Jugendlichen feierte Lenni Gastorf einen Einstand nach Maß und konnte sich bei seinem ersten Königsschießen gleich den Titel als Jugendkönig sichern. Mit einem 619,7 Teiler ließ er Lina Forster und Maria Neufeld hinter sich.

 

Übersicht:

1. Lenni Gastorf 619,7 Teiler
2. Lina Forster 676,9 Teiler
3. Maria Neufeld 686,8 Teiler

 

Die Königsscheibe - gestiftet vom Vorjahreskönig Tobias Pfreuntner - wurde an diesem Abend ebenfalls ausgeschossen. Dabei werden der Königsschuss und der beste Teiler auf der Königsscheibe addiert und der kleinste Teiler gewinnt. Durch ihren 68,9 Teiler hatte Christina Wagner bereits eine gute Basis geschaffen, aber mit einem 19,2 Teiler auf der Königsscheibe war ihr diese auch nicht mehr zu nehmen.

 

Informationen zur Saison 2022

veröffentlicht am 14.02.2022 um 23:51 Uhr von Maximilian Riesch

Servus Schützenkameradinnen und Schützenkameraden,

 

endlich können wir mit der neuen Saison starten! Es gibt auch eine Änderung in unserer Meistbeteiligungswertung.

 

Da die Schachbrettscheibe als Glücksscheibe letzte Saison nicht so ausglichen war, wie wir uns das erhofft hatten und wir auch dementsprechendes Feedback von euch bekommen haben, setzen wir jetzt eine neue Methode ein. Es bleibt bei den gewohnten fünf Schuss, nur wird jetzt jeweils die Stelle hinter dem Komma gewertet. Die Summe der einzelenen Nachkommastellen wird zum Schluss mit zwei multipliziert.

 

Beispiel:

 

Schuss 1 - 6,8 -> 8 Wertungspunkte

Schuss 2 - 9,9 -> 9 Wertungspunkte

Schuss 3 - 10,5 -> 5 Wertungspunkte

Schuss 4 - 7,4 -> 4 Wertungspunkte

Schuss 5 - 9,0 -> 0 Wertungspunkte

 

Gesamt: 8 + 9 + 5 + 4 + 0 = 26 | 26 * 2 = 52

 

Wir glauben, dass diese Methode für alle eine möglichst gleich gute Chance bietet, eine hohe Punktzahl zu erzielen. Da wir die Ergebnisse möglichst automatisiert aus der Software herausbekommen wollen, sind wir in den Möglichkeiten der Glückswertung von der Software abhängig.

 

Auf eine weitgehendst normale Schießsaison!

 

VG Maxi

Informationen zur bevorstehenden Satzungsänderung

veröffentlicht am 17.01.2022 um 18:11 Uhr von Konrad Off

Servus Schützenkameradinnen und -kameraden,

der Schützenverein beabsichtigt, die aktuell bestehende Satzung zu ändern.

Dazu hatten wir im November 2021 eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen und
die Änderungen eigentlich auch schon beschlossen. Wegen eines Formfehlers bei der Einladung
zur Versammlung wurde die geänderte Fassung durch das Amtsgericht München abgelehnt.
In der Einladung im Tagblatt wurde unter den Tagespunkten nur die geplante Änderung der Satzung,
jedoch nicht die genau bezeichneten/betroffenen §§ und Absätze benannt. Dies ist nach BGB32
Absatz 1 Satz 2 nicht zulässig.
Das heißt, wir müssen die Versammlung und Abstimmung wiederholen.

Die vorgesehenen Änderungen, Streichungen und Neufassungen der Einzelnen Textpassagen
sind im Text der Urfassung (aktuell gültige Satzung) unten gekennzeichnet.

In Abhängigkeit der Coronavorschriften soll die Mitgliederversammlung hierzu in Kürze
durch Einladung im Tagblatt einberufen werden.

In der Einladung zur Mitgliederversammlung die nach §12 Absatz 4 mind. 1 Woche vor der
Mitgliederversammlung erfolgen wird, wird nochmals auf die Möglichkeit der Einsicht
auf der Homepage, oder bei fehlendem Internetanschluß eine Kopie in schriftform
mit den markierten Änderungstexten zu erhalten, hingewiesen. Ansprechpartner 1.Schützenmeister
Westermeier Florian 0171 7154546 oder Schriftführer Off Konrad 015156009908 nach vorheriger
Absprache. Wohnadressen sind allen Mitgliedern persönlich bekannt.
Nach §32 BGB Absatz 1 Satz 2 muss jedes Mitglied die Möglichkeit haben, sich über die geplanten
Änderungen im Detail zu informieren. Dies geschieht hiermit durch die Veröffentlichung auf der
Homepage.

Geplante Anträge zu den auf der Anzeige veröffentlichten Tagesordnungspunkten sind nach
§12 Absatz 5 mind. 5 Tage vor der Mitgliederversammlung in schriftlicher Form bei
1. Schützenmeister Florian Westermeier zu stellen.

Abstimmungsberechtigt sind nach §12 Absatz 7 alle Vereinsmitglieder, die am Tag der Abstimmung
das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die vorgesehenen Änderungen, Streichungen und Neufassungen der Einzelnen Textpassagen
sind im Text der Urfassung (aktuell gültige Satzung) unten gekennzeichnet.

Folgende §§, bzw. Absätze der §§ sollen geändert werden:

 

§2 Vereinszweck Absatz Absatz 1 + 4 +5
§5 Ende der Mitgliedschaft Absatz 3
§8 Mitgliedsbeiträge Absatz 3
§10 Schützenmeisteramt Absatz 4 + 8
§11 Vereinsausschuss Absatz 7 + 8
§12 Mitgliederversammlung Absatz 1 + 2 + 4 + 6 + 7
§13 Wahl Absatz 1 + 2
§14 Kassenführung Absatz 2
§16 Ehrenmitglied, Ehrungen Absatz 2
§17 Auflösung, Anfallberechtigung Absatz 2

 

Es folgt die Urschrift inkl. geplante Änderungen: Satzung

Gemeindescheibe und Jugendpokalschießen 2019

veröffentlicht am 24.02.2019 um 23:00 Uhr von Maximilian Riesch

Gestern wurden bei uns in Palzing die Gemeindescheibe und gleichzeitig auch die Jugendpokale ausgeschossen. Los ging es am Nachmittag mit der Jugend, hier wurden von den Vereinen jeweils die Schützin / der Schütze mit der besten 20er Serie und dem besten Teiler ermittelt. Aus den insgesamt vier Gemeindevereinen nahmen beachtliche 41 Jugendliche teil.

 

In der Mannschaftswertung (die zehn Besten jedes Vereins kommen in die Wertung) konnten sich die Siechendorfer vor Palzing und Appersdorf durchsetzen - Zolling stellte keine Teilnehmer.

 

Mannschaftswertung:

1. Siechendorf 1771 Ringe
2. Palzing 1664 Ringe
3. Appersdorf (nur 7 Teilnehmer) 1043 Ringe
4. Zolling (0 Teilnehmer) 0 Ringe

 

Einzelwertung - Ringe:

1. Johannes Wolf Siechendorf 186 Ringe
2. Vitus Schweiger Appersdorf 185 Ringe
3. Joseph Hoisl Palzing 178 Ringe

 

Einzelwertung - Teiler:

1. Julian Rombach Appersdorf 7,2 Teiler
2. Johannes Riedl Palzing 43,2 Teiler
3. Markus Wöhrl Siechendorf 60,0 Teiler

 

 

Am Abend ging es dann weiter mit der Gemeindescheibe - hier wird nach der Adlerwertung (200 minus erzielte Ring + bester Teiler bei 20 Schuss - niedrigste Punktzahl gewinnt) geschossen. Es werden jeweils die 20 besten Schützinnen und Schützen der Vereine für die Mannschaft gewertet. Zusätzlich hat der beste Schütze der jeweiligen Vereine eine Brotzeit gewonnen. Teilgenommen haben insgesamt 125 Schützen.

 

Appersdorf konnte mit 1748,8 Punkten und einem großen Vorsprung die Gemeindescheibe zum mittlerweile achten Mal gewinnen. Dahinter kamen auf dem zweiten Platz Palzing und Siechendorf auf den dritten Platz.

 

Besonders gefreut hat uns, dass unser Schütze Franz Schmid mit einem 2,0 Teiler den besten Teiler des Tages erzielen konnte. Die Überraschung stand ihm sichtlich ins Gesicht geschrieben ;-)

 

Mannschaftswertung:

1. Appersdorf 1748,8 Punkte
2. Palzing 2313,0 Punkte
3. Siechendorf 2707,2 Punkte
4. Zolling (nur 5 Teilnehmer) 886,2 Punkte

 

Einzelwertung:

1. Joseph Vogler Appersdorf 13,2 Punkte
2. Johann Wöhrl Siechendorf 27,0 Punkte
3. Franz Schmid Palzing 43,6 Punkte
4. Johann Schopf Zolling 104,8 Punkte

 

 

Im nächsten Jahr findet die Veranstaltung wieder in Appersdorf statt.

Seite 1 2 3 4 5 6 7
 
#platzhalter